Bergbau & Schwerindustrie: RG Tanna Kohleterminal, Australien

/global/scaled/3872x1685x0x287x1000x435/AAES-DE-case-studies-images-rg-tanna-mining-3872x2592px.jpg

Gewebe-Hubtore für die harten Bedingungen in einem Kohleterminal

Der Einbau von strapazierfähigen Gewebe-Hubtoren, die den rauen Witterungsbedingungen und extremen Windstärken standhalten, hat die Arbeitsumgebung am RG Tanna Kohleterminal in Queensland (Australien) verbessert.

Der Bedarf an sicheren Toranlagen hat zu einer Lösung geführt, bei der der ursprüngliche Stahlrahmen mit neuen Megadoor Hangartoren von ASSA ABLOY Entrance Systems nachgerüstet wurde.

Die eingebauten Hangartore, die jeweils 11,80 mal 8 Meter groß sind, bieten Sicherheit für die Bediener der Toranlagen und tragen zu einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen für das Personal, sowie eine Ausweitung der Arbeitsflächen bei.

Widerstand gegen hohe Windlasten

Ein großer Vorteil unserer Hangartore ist, dass aufgrund des widerstandsfähigen Gewebe-Torblattes, einer Windlast von mindestens 4,0 kPa widerstanden werden kann. Durch den Einbau eines sogenannten Multiple-Hangartor-Systems können alle Bereiche unabhängig voneinander geöffnet werden und zugleich zu maximaler Öffnungsbreite erweitert werden.

Produkte im Einsatz

Erfahren Sie mehr über die Produkte, die im RG Tanna Kohleterminal im Einsatz sind.

Hangartore