Handel: G3 Shopping Resort - Barrierefreiheit und wirtschaftliche Nachhaltigkeit

/global/scaled/2464x1071x0x131x1000x435/AAES-AT-case-studies-images-06-g3-Barrierefreiheit-G3- Titelbild.jpg

Nachhaltige Barrierefreiheit für großartige Einkaufserlebnisse

Ein Rundumkonzept mit dem Schwerpunkt “Alles aus einer Hand” war für die Betreiber ebenfalls ein Zeichen in die wirtschaftliche Nachhaltigkeit.

 Besonderes Augenmerk bei der Errichtung wurde auf Nachhaltigkeit gelegt. Speziell die soziale Barrierefreiheit und die energiesparende Co2 Verringerung für die Umwelt war die besondere Hauptaufgabenstellung und Herausforderung.

Egal welcher Eingang oder Durchgang - um Bar rierefreiheit zu erleben musste jeder Durchgang automatisiert werden.

Dies gelang dank der langjährigen Kompetenz und gleichzeitig der breiten Produktpalette von ASSA ABLOY Entrance Systems - also mit einem Hersteller. Ein Rundumkonzept mit dem Schwerpunkt “Alles aus einer Hand” war für die Betreiber ebenfalls ein Zeichen in die wirtschaftliche Nachhaltigkeit.

Schließlich sparte man nicht nur Energie, sondern auch Geld bei Störungseinsätzen durch die Bündelung aller Tore, Brücken und automatischen Türen an einen Spezialisten.

Als Lösung erhielt das G3 Shopping Resort an allen Eingängen 2 schleusenähnliche Schiebetüranlagen mit besonders gedämmten Glas. Bei allen Damen- , Herren- und Behindertentoiletten wurden die Eingänge automatisiert. Auch der Wickelraum für Eltern wurde automatisiert.

Automatische Industrietore und stationäre Überladebrücken sorgen auch für Barrierefreiheit in der Logistik.

Produkte im Einsatz

Erfahren Sie mehr über die Kooperation zwischen dem G3 Shopping Resort und ASSA ABLOY Entrance Systems.

Referenz