Körpertemperaturmessung

Krankenhäuser, Flughäfen oder Arztpraxen sind klassische Anwendungsbereiche (der Zukunft) für die Körpertemperaturmessung. Verknüpft mit einem Signal oder der verschlossenen Türe ergibt sich dadurch eine sichere Zutrittskontrolle in Pandemiezeiten oder im Tagesgeschäft.

Jedes Objekt mit Temperaturen über dem absoluten Nullpunkt sendet eine nachweisbare Menge an Strahlung aus. Eine Wärmebildkamera wandelt IR-Strahlung in Graustufenwerte um und passt diese über ein Algorithmusmodell an Temperaturwerte an. Thermografische Kameras mit hoher Temperaturgenauigkeit können dazu beitragen, erhöhte Körpertemperaturen zu detektieren,  die auf Fieber hinweisen können. Diese Lösung kann zur Messung der Körpertemperatur von Reisenden, Kunden und Angestellten eingesetzt werden. Die Kamera benötigt nur eine Sekunde, um die Temperatur einer Person zu erfassen und ermöglicht das Screening von bis zu 30 Personen gleichzeitig. Thermografische Kameras bieten eine berührungslose Temperaturmessung aus einer Entfernung von 1 bis 2 Meter, um unnötigen physischen Kontakt zu vermeiden.


Vorteile im Überblick:

  • Hohe Auflösung, die mehr Bilddetails bietet. 
  • Feste Lösung für eine langfristige Installation
  •  Die Genauigkeit beträgt ± 0,5 °C
  • Erkennung von bis zu 30 Personen gleichzeitig 
  • Einfache Installation und Konfiguration  Integration im bestehenden Videosystem möglich

Video: ASSA ABLOY People Intelligence

Kontakt