Personenzählung

ASSA ABLOY Entrance Systems bietet derzeit 3 unterschiedliche Lösungen zur automatischen Personenzählung an.

ASSA ABLOY PASS

 ASSA ABLOY PASS ist das erste smarte Produkt im Portfolio – Konnektivität per App für leichte Bedienung.

Der Programmwahlschalter arbeitet mit Bluetooth und wird direkt an der automatischen Schiebetür verbaut. Die einfache  Schiebetüren-Manager App von ASSA ABLOY vernetzt und verbindet sich dann mit dem Programmwahlschalter an der Tür. Diese  App ist  für iOS-Geräte als auch für Android-Geräte verfügbar.

Mit der App kann eine Vielzahl an Optionen die automatische Schiebetür steuern. Zum Beispiel:

  • Offen stehen
  • Automatisch öffnen und schließen
  • Nur Ausgang
  • Geschlossen/ausgeschaltet bleiben

ASSA ABLOY FlowControl

ASSA ABLOY FlowControl ist ein automatisches Personenzählsystem für Einzelhandelsgeschäfte und Läden. Das System zählt über einen eigenen Sensor zuverlässig alle ein- und ausgehenden Personen in beide Richtungen.

Wenn die vordefinierte maximale Personenzahl erreicht ist, wird die Eingangstür automatisch deaktiviert, um den weiteren Zutritt von Personen zu verhindern. Es können bis zu 4 separate Ein- und Ausgangstüren in das Zählsystem eingebunden werden. Gut sichtbare, farbwechselnde LED Streifen werten die Tür optisch auf und signalisieren in grün/rot die Verfügbarkeit der Tür.

ASSA ABLOY Pi

ASSA ABLOY Pi steht für „People Intelligence“. Die Funktion ist eine skalierbare und erprobte Anwendung der Videoanalyse. Die Lösung beinhaltet 3D-Sensoren zur Personenzählung.

Der Sensor wird in der Regel an der Decke montiert und erfasst darunter hindurchgehende Personen. Beim Überschreiten einer virtuellen Zähllinie wird die Person als ein- oder austretend gezählt. Durch die Perspektive von oben können auch nebeneinander gehende Personen und Personengruppen genau gezählt werden. Eine Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, beispielsweise Gesichtsdaten ist weder nötig noch aus dieser Perspektive möglich. Die Bilddaten werden im Sensor von der AI verarbeitet.

Es wird lediglich die Information der ein- und austretenden Personenanzahl übertragen. Die Kameras mit integrierter Software können an jedem Eingang oder Ausgang eines bestimmten Bereichs angebracht werden. Dadurch können beliebig viele Ein- und Ausgänge kombiniert werden. Als Standard bietet das System eine einfache Anzeige der aktuellen Personenzahl im Vergleich zur gesamt erlaubten Personenanzahl. Die Darstellung kann jedoch an Kundenwünsche angepasst werden. Nicht nur als Zugangsbeschränkung bei Pandemien ist die Lösung einsetzbar. Erst recht, wenn Betreiber Daten auswerten wollen, um Prozesse zu verbessern. Lernen Sie Personenströme kennen und verbessern Sie Ihre Business Performance.

Kontakt