Unsere Geschichte in Österreich

Eine Story pro Jahr – nicht mehr und nicht weniger – hier in Worten und Bilder unsere junge österreichische Geschichte.

ASSA ABLOY Entrance Systems ist ein Zusammenschluss der drei langjährigen Firmen: Besam Automatische Türen, Crawford Industrietore und Albany Schnelllauftore. Der Merge der drei Firmen erfolgte in Österreich im Jahr 2012 zu einer gemeinsamen Gesellschaft ASSA ABLOY Entrance Systems GmbH, mit Sitz in Schwechat.

01/2013: Der Umzug

Der erfolgreiche Startschuss des kulturellen Merges war mit dem Umzug Anfang 2013 an einem gemeinsamen Standort im Concorde Business Park in Schwechat bei Wien geebnet. Die Büros in 1140 Wien und in Wiener Neudorf wurden zurückgegeben und ein großes gemeinsames Büro bezogen. Am 31. Jänner 2013 fand mit allen 20 VertriebsmitarbeiterInnen ein gemeinsames Vertriebsmeeting statt. Legendär war das gemeinsame Kochen am Abend danach.


 

 
 

02/2014: Ausgezeichnet

Das Ziel eines Merges ist immer die Nutzung sämtlicher Synergien. Nicht nur kostenorientierte Ergebnisse wurden erzielt, auch Kunden profitieren von der Bündelung aller Produktgruppen: Automatiktüren, Industrietore, Schnelllauftore und Verladesysteme.

ASSA ABLOY Entrance Systems in Österreich wurde vom Mutterkonzern in Schweden für die beste Strategie-Implementierung innerhalb der Gruppe ausgezeichnet. Eine große Ehre für uns MitarbeiterInnen hier in Schwechat. Die wahren Profiteure waren weiterhin unsere Kunden, die sich zwei Lieferanten sparten und in über 20% aller Neuprojekte mehr als nur eine Produktlösung durch uns geliefert bekommen haben. Es war die Zeit der sogenannten "COMBOS" angebrochen.

     

02-06/2015: Weiterbildung für Führungskräfte

Das Jahr 2015 stand voll im Zeichen der Weiterentwicklung der jungen ASSA ABLOY Entrance Systems Austria GmbH. Viele neue Kollegen, viele neue Projekte, viele neue Kunden und Möglichkeiten. Führungskräfte-Mangel? Nein.

Im Rahmen eines intensiven internen Lehrgangs zur Förderung von MitarbeiterInnen werden sieben neue Führungskräfte ausgebildet. Die Module erstrecken sich von den Schwerpunkten Kommunikation, Zeit- und Selbstmanagement über Präsentation/Moderation bis hin zu Situatives Führen und Mitarbeitergespräch.

4 TeilnehmerInnen wurden innerhalb von 6 Monaten nach Beendigung des Führungskräftelehrganges auch tatsächlich Team-, Gruppen- oder Abteilungsleiter bei uns im Unternehmen.

   

2016: Produktlaunch ASSA ABLOY SL500

2016 kam ein Schiebetürantrieb auf den österreichischen Markt, der innerhalb  von 3 Jahren zum neuen Standard in Österreich wurde.

Von stark frequentierten Supermarkteingängen bis zu eleganten Foyers aus Glas: Mit der  neuen ASSA ABLOY Schiebetür SL500 bietet das Unternehmen eine praktische und ästhetisch ansprechende Lösung an, die in jede Umgebung passt. Erstmals unter der Dachmarke ASSA ABLOY. Das Gerät ist modular aufgebaut und für jede Anwendung zusammenbaubar. Mehr finden Sie in der Produktkategorie Automatische Türsysteme.


 
   

09/2017: Wieder ausgezeichnet!

Am Abend des 12. Septembers 2017 wurde ASSA ABLOY Entrance Systems GmbH als österreichisches Vorbildunternehmen im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung das Zertifikat Leitbetriebe Austria verliehen. Fortsetzung folgte mit der Rezertifizierung im Jänner 2020 .

Als Leitbetrieb Austria beweisen österreichische Vorzeigeunternehmen Innovation, MitarbeiterInnenorientierung, wirtschaftlichen Erfolg und soziales Engagement. Alle 4 Punkten wurden von einer externen Jury bewertet und obwohl der Name „ASSA ABLOY“ nicht österreichisch klingt, sind wir mit stolz ein österreichischer Leitbetrieb mit Wertschöpfung in Österreich. Gerade unser Service ist für die Branche einzigartig.

Unser Geschäftsführer Hermann Niessler übernahm die Auszeichnung von der Geschäftsführerin der Leitbetriebe Austria, Frau Monica Rintersbacher. Unterstützt wurde er vom Management-Team und Marketing von ASSA ABLOY Entrance Systems Austria.

 

 
 

05/2018: Service-Hotspot in Österreich

Als internationales Vorzeigeland im Bereich Kundenservice veranstaltet ASSA ABLOY Entrance Systems Österreich ein Meeting mit mehr als 60 internationalen TeilnehmerInnen in der Pyramide in Vösendorf bei Wien.

Wie nicht anders zu erwarten, gab es für unsere TeilnehmerInnen nur österreichische Kost von ASSA ABLOY-Kunden. Das Meeting fand im Hotel Pyramide in Brunn / Gebirge statt, welches mit Schiebetüren und Karusselltüren von uns ausgestattet ist.

Als Abendevent ging es zum österreichischen Vorzeigegeastronom Plachutta, der mehrere Automatiktüren von ASSA ABLOY im Einsatz hat. Als Goody-Bag gab es Original Schwedenbomben vom ASSA ABLOY- Referenzkunden Niemetz.

   

02/2019: Rezertifizierung nach ÖNORM EN 16005

Mangel oder kein Mangel? Das ist hier die Frage. Mit über 30.000 Tür- und Toranlagen unter Servicevereinbarung (Wartung und gesetzliche Überprüfung) ist ASSA ABLOY Entrance Systems Austria die größte Prüfanstalt für Türen und Tore am Markt.

Mit dieser Vorbildwirkung werden unsere Servicetechniker regelmäßig auf die neuesten Normen geschult, damit wir als Sachkundige die Eintragungen im Prüfbuch gemäß §8 AM-VO durchführen dürfen. ASSA ABLOY Entrance Systems geht aber entschieden weiter. Wir prüfen nicht nur nach AM-VO, sondern auch nach ÖNORM EN 16005 in der gültigen Fassung.

Drei Trainingskurse für alle ASSA ABLOY Prüferinnen und Prüfer (inkl. ASSA ABLOY Servicepartner) hatten ein klares Ziel: Die Rezertifzierung aller PrüferInnen an automatischen Türsystemen nach der aktuellen ÖNORM EN 16005.

Wir machen Österreich sicherer und wollen Unfälle mit Automatiktüren vermeiden!

       

Ab 03/2020: Innovative Lösungen gegen COVID-19

Seit Beginn der Gesundheitskrise können wir mit unseren innovativen Lösungen rasch und unkompliziert zur Eindämmung von Viren und Bakterien beitragen. Die Lösungen erstrecken sich von „People Intelligence“ (wie Personenbeschränkungen oder Kundenflussanalysen durch Personenzählung, Mund-Nasen-Schutzerkennung und Körpertemperaturmessungen) bis hin zu berührungslosen Impulsgebern und automatischen Desinfektionsmittelspendern. Mehr Infos auch hier.